eTerm

eTerm

eTERM ist das große Terminal der ethernode®-Serie mit Dezimalfeld für Zifferneingabe und (optional) eingebautem RFID-Leser/Schreiber.

  • 10/100 Mbit Ethernet- Schnitt­stelle zur Host- Kopplung (RJ45).
  • TCP/IP-Sockets, UDP und Webserver. E-Mail- Versand.
  • Ein­gebauter RFID- Karten­leser (MiFARE)
  • Serielle RS232/RS485- Schnitt­stelle
  • 9V- Versorgung (150mA) für externes Gerät*
  • Zwei digitale Eingänge (als Zähler verwendbar) 15..24V; Bereit­stellung der Schalt­spannung (15VDC/0,1A)
  • Relais­ausgang bis 30V/3A als potential­freier Kontakt für uni­verselle Anwendung.
  • Alles IP65 schwall­wasser­dicht
  • Preise
  • Detailinfo
"eTERM Terminal mit 2 seriellen Schnittstellen RS232 / RS485, 2 digitalen Eingängen und einem Relais"

979,- € *

eTerm

eTERM Terminal mit 230V-Netzanschluss, zwei seriellen Schnittstellen (1x RS232/485), Wechselspannungsquelle 12V für Türöffner, zwei digitalen Eingängen 24V und einem Relais-Ausgang.

"eTERM-Terminal mit RFiD-Leser/Schreiber"

1075,- € *

eTermRF

eTERM-Terminal wie Standardmodell, aber mit eingebautem RFiD-Leser/Schreiber nach MiFARE-Protokoll (es entfällt dafür eine RS232-Schnittstelle).

"Externer Leser für eTERM-Terminal"

ab 139,- € *

SON-MIFARE-MF7

Über RS232 anschließbarer externer Leser für RFID-Karten oder Schlüsselanhänger (MiFARE-Protokoll). Andere Leser auf Anfrage. Es sind auch Schreibmodule z.B. im an ethernode anflanschbaren Gehäuse 9x9cm möglich.

* alle Preise (innerhalb Deutschlands zzgl. MwSt.) ab Werk

Die Anzeige ist im Vergleich zu ETH-A7L eine spezielle Hochkontrast­anzeige, auch mit 128x64 Bild­punkten und der Piepser wurde durch ein speziell lautes Exemplar ersetzt. eTERM wird mit 230V Netz gespeist (wahlweise PoE- Fern­versorgung über das Ethernet-Kabel) und hat einen Trafo für den Türöffner (12V, max. 0,6A), damit man das Tür­öffnen auch hört. Dank des lauten Signal­gebers ist eTerm auch für industrielle Umgebung geeignet.